N°1209 Musikatelier

Umbau und Neugestaltung Musikatelier Rolf Caflisch, Chur

Ende Oktober 2012 konnte Rolf Caflisch in einem komplett neuen Musikatelier wieder unterrichten. Der Perkussionist hatte den Wunsch die bestehenden Gewerberäumlichkeiten zu erneuern, da der Zustand relativ schlecht und renovationsbedürftig war. Zusammen mit der STWEG Obere Plessurstrasse 17 entschloss er sich das Musikatelier umzubauen und das Flachdach sowie die Fassade energetisch zu sanieren.

Durch den Abbruch einer internen Leichtbautrennwand wurde das neue Musikatelier räumlich flexibler. Der Hauptraum kann mittels spezieller Akustikvorhänge beliebig unterteilt werden. Die Einbauleuchten in der perforierten hellen Decke, verteilen das Licht sanft und regelmässig. Der massive Eichenboden, sowie die Eichenfenster mit Nischen und Eichentüre, sorgen für eine angenehme und warme Atmosphäre.

Die hellen Wände sind zum Teil mit grossen, flächenbündig eingebauten Spiegeln versehen, damit der Lehrer die Schlagzeugbewegungen seiner Schüler aus allen Blickwinkeln kontrollieren kann. Bei der Nasszelle wurden Waschtisch, sowie WC ersetzt, die Wände mit dem Boden wurden dezent farbig neu gestaltet. Ein 8 Meter langes Regal sowie ein küchenartiger Einbau mit Waschbecken sind als Kontrast in schwarz lackiertem MDF auf Mass erstellt worden.

Nach knapp zwei Monaten Bauzeit konnten Schüler, Musiker sowie Komponisten das Musikatelier neu wieder benutzen.

Next Post

Previous Post

© 2017 AuerArchitekten