N°0609 Signina

Neubau Wohn- und Ferienresidenz Signina, Trin Mulin

Von Beginn an war es uns ein grosses Anliegen, die Massstäblichkeit der Häuser zu bewahren und eine homogene Integration in die bestehende Baustruktur anzustreben. Zwei Baukörper mit je drei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss sowie eine grosszügige Umgebungsgestaltung unterstreichen dieses Anliegen vordergründig.

Sämtliche Wohnungen verfügen über eine in Nutzung und Unterteilung sehr flexible Raumstruktur mit lichtdurchfluteten, loftartigen Innenräumen. Es ist ein Raumgefüge, wo keine Wohnflächen für unbrauchbare Gangzonen geopfert werden müssen. Sämtliche Räume werden mit Tageslicht versorgt. Im zentralen Wohnraum von 50m2 Grösse können sowohl die morgendlichen Sonnenstrahlen wie auch die Abendsonne intensiv erlebt werden. Der Wohnraum mit seiner Grosszügigkeit als Zentrum des privaten Lebens erschliesst jeweils die weiteren Räume. Auf Ost- wie auch auf Westseite ist dem Wohnraum ein Aussenbereich vorgelagert.

Bei der Materialisierung und den Innenraumkonzepten wurde grossen Wert darauf gelegt, mit wenigen Materialien und Farben den Räumen einen starken Charakter zu geben, aber auch eine bescheidene Zurückhaltung zu vermitteln. Ebenso sollte die äussere Erscheinung der Häuser zwar unaufdringlich aber doch bestimmt einen angenehmen Kontrast zum vorherrschenden Quartierbild erzeugen.

Next Post

Previous Post

© 2017 AuerArchitekten