N°1011 Zatorta

Neubau Wohnhaus Zatorta, Trin Digg

Im Jahr 2006 wurde in der Dorfkernzone von Trin Digg an Stelle eines Stalls ein Haus geplant, welches nach anfänglichen Arbeiten im Rohbau und nach den ersten Betonier-Etappe der massiven Decke des Untergeschosses eingestellt wurde. Die neue Bauherrschaft hat das Grundstück mit der bestehenden Bausubstanz im Jahr 2012 gekauft und beabsichtigte einen Neubau nach ihren Bedürfnissen zu erstellen, der aber möglichst auf der vorhandenen Substanz aufgebaut werden musste.

Die Gebäudekubatur, sowie die First- und Gebäudehöhe der bewilligten Baueingabe von 2006 wurden ebenso übernommen, wie einzelne Wände und Decken. Das Wohnhaus besteht heute aus drei Geschossen und beinhaltet ein Untergeschoss mit Keller-, Technik-, sowie Hobbyräumen, und zwei identische Wohngeschosse mit je einer 2 1/2 Zimmer-Wohnung, die bei Bedarf später zu einer 5 1/2 Zimmerwohnung zusammengelegt werden kann. Ein Anbau an das Haus beinhaltet den Veloraum und auf dessen Dach einen offenen Abstellplatz für ein Auto.

Die Konstruktion des Gebäudes ist entsprechend der physikalischen Anforderungen, der Bedürfnisse der Bauherrschaft und der bestehenden Substanz nicht homogen. So gibt es Massivbauwände in Backstein und Beton ebenso, wie auch eine Wand aus Holz. Je nach Fassadenseite sind Aussen- oder Innendämmungen angebracht worden, teilweise als verputzte Oberflächen, aber auch als hinterlüftete Holzverkleidungen. Diese sehr herausfordernde Aufgabe konnte letztlich durch einen intensiven und angeregten Austausch mit der jungen Bauherrschaft erfolgreich abgeschlossen werden.

Next Post

Previous Post

© 2017 AuerArchitekten