N°1014 il Curtgin

Neubau Zweifamilienhaus Il Curtgin, Trin Mulin

Das Zweifamilienhaus liegt in der Dorfmitte von Trin Mulin auf einem leicht nach Südosten abfallenden Grundstück. Das Haus mit zwei übereinanderliegenden, zweigeschossigen Wohnungen nimmt die ortstypische Baustruktur und Ausrichtung in seinen Grundsätzen auf, tritt jedoch mit einer zeitgemässen Gestaltung in Erscheinung. Aus Rücksicht zum benachbarten Haus auf der Westseite und der eingeschränkten Besonnung in den Abendstunden erhält das Haus eine Süd-/Ostausrichtung, was sich in den Fassaden klar widerspiegelt. Auf dem relativ kleinen Grundstück ist das Haus so auf die nördliche Bebauungsgrenze positioniert worden, dass ein maximaler Gartenanteil auf der Südseite verbleibt. Die auf dem Grundstück vorhandenen Obstbäume geben dem Haus seinen Namen: Il Curtgin – Der Garten.

Auf der Nordseite befinden sich die Zugänge zum Haus und die Parkierungen. Das Haus ist viergeschossig, wobei die Keller- und Nebenräume in einem integrierten Nebenbau auf der Westseite untergebracht sind. Beide Wohnungen haben ihren gedeckten Zugang im Erdgeschoss. Im Haus befinden sich eine Gartenwohnung und eine Dachwohnung. Zusätzlich haben beide Wohnungen einen gedeckten Abstellplatz für das Auto, einen gedeckten Balkon, einen Naturkeller und einen Werkraum. Des weiteren stehen Estrichräume, ein Skiraum und ein Haustechnik- / Waschraum zur Verfügung. Ein Gartensitzplatz rundet das Angebot ab.

Das Haus ist in Massivbauweise in einem Einsteinmauerwerk erstellt und mit Holzfenstern versehen. Die Dachkonstruktion aus Holz wird mit Tonziegel eingedeckt. Die Wärmeerzeugung erfolgt mit einer Wärmepumpe. Die Klappläden aus Lärche sorgen für die Verdunklung der Räume und sind durch ihre sehr sorgfältige Ausgestaltung zusammen mit den Lärchenholzstöcken und Fenstern das charaktergebende Element des Hauses.

Next Post

Previous Post

© 2017 AuerArchitekten