N°1224 Casa da Dora

Neubau Casa da Dora, Trin

Am Sonnenhang von Trin standen zwei Grundstücke zum Verkauf, die wenige Jahre zuvor noch nicht von der neuen Quartierstrasse durchschnitten waren. Durch die Gesamtmelioration ergab sich die Situation, dass das südlich der Strasse gelegene Grundstück sehr schmal und leicht abfallend, und das Nördliche von der Strasse her sehr steil ansteigend war. Die Ausnutzung war ziemlich gross, die Grenzabstände klein und der Eigentümer der nördlichen Parzelle wollte auf seinem Grundstückteil keine Ausnutzung platzieren.

So ergab sich die Konstellation, dass auf der südlichen Parzellenhälfte die Wohnungen mit zusätzlich übertragener Ausnutzung einzuplanen waren. Und auf der nördlichen Seite sollten die erforderlichen Abstellplätze für Motorfahrzeuge realisiert werden.

Der viergeschossige Wohnhausneubau verfügt nun über drei 4 ½ Zimmer Wohnungen, die vom nördlich platzierten Treppenhaus erschlossen sind. Die Wohnungen besitzen jeweils 3 Zimmer, die in unterschiedliche Richtungen ausgerichtet sind, zwei Bäder und einen zentralen Wohnbereich mit Küche und angeschlossenem Balkon. Selbst im untersten Wohngeschoss sind Ausblick und Sonnenscheindauer uneingeschränkt erlebbar.

Die im Grundriss identischen Wohnungen unterscheiden sich vor allem über die grossen Sonderfenster, die jeder Wohnung ihren individuellen Ausblick gewährt und dem Gebäude von aussen auch einen besonderen Charakter verleiht. Das massiv in Einsteinmauerwerk erstellte Gebäude wurde durch einen speziellen Fassadenputz mit handwerklicher Prägung verputzt. Dieser gibt dem Wohnhaus zusammen mit den stark akzentuierten Sonderfenster und den markanten Gelbtönen sein unverwechselbares Antlitz.

Next Post

Previous Post

© 2017 AuerArchitekten