N°1803 Stutzmann

Stutzmann

Die Eheleute Sonia und Erwin Stutzmann gelangten mit dem Wunsch an uns, die in die Jahre gekommene Dachwohnung in vielerlei Hinsicht auf allen Ebenen den neuen Bedürfnissen anzupassen, das Gesamterscheinungsbild aufzuwerten und aufzufrischen. Ergänzend musste der schmale Balkon vergrössert werden, so dass dieser wichtige Aussenbereich eine bessere Nutzbarkeit erfahren würde.
In erster Linie ging es darum, die Wohnung zu entrümpeln, die zahlreichen nicht erwünschten Details aus der Wohnung zu entfernen, die Räume offener zu gestalten, mehr Tageslicht in den Hauptraum zu bringen, und den Balkon als zentrales Element in die Gestaltung mit einzubeziehen. So entstand letztlich ein grosser, zentraler Raum, der mit seiner Offenheit bis unter den First und dem Freispielen des Nebenraumkörpers in seiner Mitte die erwünschte Grosszügigkeit erfährt. Durch die Verwendung von wenigen, aber sehr subtil ausgewählten Materialien wird in der ganzen Wohnung eine durchgehend hohe Wohnqualität erreicht. Zum bestehenden und nicht veränderten Dachstuhl aus Holz, wurden verschieden farbig abgestufte Lehmputze an die Wände angebracht, neue Fenster und Innentüren aus Lärchenholz eingesetzt und ein markanter Eichenholzboden verlegt. Schreinereinbauten und Küchenschränke sind als dezent gestemmte Fronten in weiss lackierter Ausführung verbaut worden.
Eine sehr filigrane und offene Ausführung des neuen Balkons mit Lärchenholzstaketen rundet das Angebot der Wohnung ab, und führte letztlich zum erwünschten Mehrwert für seine Bewohner.

Next Post

© 2019 AuerArchitekten