N°1715 Schlosswald

Schlosswald

Am Schlosswald in den Osthängen über dem Dorfzentrum von Thusis erhielten wir die Chance, für den Investoren Nocasa Baumanagement AG eine Arealüberbauung zu planen, mit dem Ziel, für Einheimische attraktiven Wohnraum schaffen zu können. Die fantastische Aussicht auf das Domleschg in den Wohnungen erlebbar zu machen, sollte dabei die zentrale Ausgangslage für den Entwurf darstellen. Es war das Ziel, die Neubauten so in den Hang zu planen, dass alle Wohnungen in den Genuss dieses Panoramas gelangen können.
In vier langen Baukörpern, die sich der Topographie entlang positionieren, entstanden insgesamt 19 Wohnungen. Zwei Baukörper, die teilweise vorhandene Geländeerhebungen aufnehmen müssen, wurden mit einem Splittlevel-Konzept gestaltet. Jede Wohnung hat einen zentralen, grossen Wohn-, Ess- und Lebensraum, der sich mit raumhohen Verglasungen auf die Ostseite zum Tal hin orientiert. Direkt angrenzend befinden sich die gedeckten Aussenräume, die Ost- und Südorientiert platziert sind. Im Rücken des Wohnraums, auf der Bergseite gelegen, befinden sich alle Schlafzimmer und Nasszellen.
Die simple Grundrissstruktur tritt auch von aussen in Erscheinung. Auf der Bergseite als eher geschlossene, holzverkleidete Fassade und zur aussichtsreichen Ostseite raumhoch verglast. Die horizontalen Betonbänder der Geschossdecken akzentuieren auch an der Fassade das Stützen – Plattensystem. Die Baukörper erhielten ein Flachdach, um einerseits die Aussicht maximal zu erhalten, und um andererseits dem modernen, architektonischen Ausdruck seine Kraft zu verleihen.
Die ganze Überbauung steht auf einem Sockelgeschoss, das mit Stützmauern in die Umgebung verankert ist. Im Erdreich verborgen liegt eine grosse Tiefgarage, die es der Bebauung ermöglicht, keine zusätzlichen Fahrstrassen mit Verkehr, und gleichzeitig grosszügige Fussweg- und Gartenräume zwischen den Häusern zu haben.

Next Post

Previous Post

© 2022 AuerArchitekten