N°1703 Casa Val Trimosa

Casa Val Trimosa

Die ganztägig besonnte Liegenschaft befindet sich an Hanglage unterhalb der Quartierstrasse Via dil Mulin in der Fraktion Trin Mulin. Von dieser Strasse aus gelangt man im Norden auf die Parzelle. Im Osten und Süden wird die Liegenschaft von einem Wildbach begrenzt, der sich hangabwärts durch ein kleines Tal schlängelt. Die Aussicht von der Parzelle ist einzigartig und bietet eine schöne Sicht auf das Bergpanorama der Signinagruppe und den Crap Sogn Gion.
Das dreigeschossige Wohnhaus beherbergt drei Wohnungen. Davon befindet sich im Dachgeschoss eine 3 ½ Zimmerwohnung und in den Geschossen darunter zwei identische 4 ½ Zimmerwohnungen. Das Haus erschliesst sich über ein an der Nordfassade gelegenes Treppenhaus, welches auch den Zugang zu den Keller- und Nebenräumen im Nebenbaukörper gewährleisten.
Das Konzept der Wohnung ist so aufgebaut, dass sich im Norden und Osten eine Zimmerschicht mit Nebenräumen befindet. Der Wohn- und Essbereich im Südwesten bilden zusammen mit der Küche und einer Loggia einen grosszügigen offenen Raum mit einem herrlichen Ausblick in die Landschaft. Im Zentrum der Wohnung befindet sich der Kern, welcher die grosse Garderobe, die Hochschränke der Küche sowie ein Hauswirtschaftsraum mit eigener Waschmaschine und Tumbler unterbringt.

In einem massiven Holzhaus zu wohnen hat vielerlei Qualitäten, die ein konventioneller Wohnungsbau nicht bietet. Beim Massivholzbausystem werden weder Leime noch Metalle und auch keine anderen chemischen Schadstoffe verbaut. Dadurch entsteht ein Eigenheim aus reinem Holz und ohne Schadstoffemissionen. Auch wärmetechnisch macht das Massivholz Sinn. Durch seine Eigenmasse und die guten Eigenschaften von Holz, ermöglichen sowohl im Winter wie auch im Sommer stabile und angenehme Innenraumtemperaturen. Der gute Feuchtetransport vom Innenraum nach aussen trägt zu einem angenehmen Wohnklima bei.

Next Post

Previous Post

© 2020 AuerArchitekten